Neuigkeiten

07.09.2012 Grundsteinlegung Biomasseheizkraftwerk in Wiesbaden
Am Freitag, den 7. September 2012, wurde der Grundstein für das neue Biomasseheizkraftwerk gelegt. Mit dem neuen Werk soll künftig, der CO2-Ausstoß in der Region Wiesbaden reduziert werden. Oberbürgermeister Dr. Helmut Müller betonte, dass der Anteil der Erneuerbaren Energien in Wiesbaden bis 2020 auf mindestens 20 Prozent gesteigert werden soll. Ab 2013 können dann voraussichtlich 12.000 Einfamilienhäuser mit erneuerbarer Energie versorgt werden. Der Rohbau dieses zukunftsträchtigen Projektes wird durch die Bauunternehmung GRÖTZ GmbH & Co. KG durchgeführt.

 
Hauptseite | Impressum | Kontakt | Sitemap | AGB | 
facebook | Suche | Drucken | INTRANET