Referenzen Hoch- und Schlüsselfertigbau

Referenzbild

Neubau Fackel 6 MiRO Mineralölraffinerie Oberrhein GmbH & Co. KG
Die MiRO Mineraloelraffinerie Oberrhein GmbH & Co. KG in Karlsruhe ist Deutschlands größte Kraftstoffraffinerie und eine der modernsten und leistungsfähigsten Raffinerien in Europa. Mit dem Bau der neuen 75 Meter hohen seilabgespannten Fackel erfüllt die MiRO die gesetzlichen Anforderungen aus der neuen TA Luft. Der Schornstein dient zur Verbrennung von Gasen und Abfallprodukten die bei der Herstellung von Mineralölstoffen entstehen. Die Anbindung zur 450 Meter entfernten Produktionsanlage erfolgte über 300 mm - 900 mm dicke Stahlrohre, die auf Fundamenten unterschiedlicher Größen angebracht wurden.

Bauherr
MiRO Mineraloelraffinerie Oberrhein GmbH & Co. KG

Bauzeit
März 2009 - Mai 2010

Bauort
Karlsruhe

Auftragswert
1.200.000 Euro

Daten und Fakten
510 qm flüssigkeitsdichte Betonauffangwanne, 35 cm - 50 cm Bodenplatte mit innenliegender Rinne und Gefälle, fugenlose Betonage mit FD-Beton C35/45, 75 m hoher Stahlschornstein befestigt über Abspannseile auf drei 9,50 m x 9,50 m x 2,50 m großen Abspannfundamenten.

 
Hauptseite | Impressum | Kontakt | Sitemap | AGB | 
facebook | Suche | Drucken