Referenzen Tief- und Straßenbau

Verlegung und Neubau der Rheintalbahn-Trasse im Bereich Schliengen
Im Jahr 2012 wird der Katzenbergtunnel zwischen Bad Bellingen und Efringen-Kirchen in Betrieb genommen. Voraussetzung für die Inbetriebnahme des Tunnels ist die Verlegung und der Neubau der zwei Rheintalbahn-Gleise westlich der alten Trasse, um somit Platz für die beiden Gleise der Neubaustrecke zu schaffen, über die der Tunnel angefahren wird. Durch die teilweise Überschneidung der neuen mit der alten, in Betrieb befindlichen Trasse war ein Großteil der Arbeiten in Insellage, d.h. zwischen den beiden Betriebsgleisen mit täglich bis zu 350 Zugdurchfahrten abzuwickeln. Hierfür wurden ca. 15.000 Tonnen Baustoffe über das Betriebsgleis per LKW in die Inselbaustelle verbracht und mehrere Tausend Tonnen Material auf tagsüber beladenen Arbeitszügen nachts in die Baustelle abgeladen. Aufgrund der sehr hohen Zugdichte während des Tages war es nötig viele Arbeiten in Gleisnähe nachts und an Wochenenden, unter 24h-Mehrschichtbetrieb der Baustelle durchzuführen. Seitens der Bauausführenden hatte die Einhaltung aller bahnbetrieblich relevanten Termine und Zeitrahmen oberste Priorität, was auch ausnahmslos umgesetzt werden konnte.

Bauherr
DB Netze, NL Südwest, Karlsruhe
DB Station & Service, NL Südwest, Karlsruhe

Bauzeit
Oktober 2008 - Juli 2011

Bauort
Strecke DB 4000 Karlsruhe - Basel - Konstanz auf Höhe Schliengen

Auftragswert
7.150.000 Euro

Daten und Fakten
240 m Doppelbahnsteig, 40.000 t Frostschutz- und Planumsschutzschicht, 30.000 t Gleisschotter, 7 km Gleise, 1 km Lärmschutzwand, mehrere 10.000 m Kabel, Entsorgung von mehreren 10.000 cbm belasteten Boden, Stahlrohrdurchpressungen bis DN 1.000

 
Hauptseite | Impressum | Kontakt | Sitemap | AGB | 
facebook | Suche | Drucken